Startseite Impressum Kontakt
 


Namensänderung

Ein Alias wir als Pseudonym eingesetzt. Dies ist ein Name, den vor allem Schriftsteller oder Künstler verwendet wird, ähnlich wie ein Künstlername. Man sagt also z. B. Farin Urlaub alias Jan Ulrich Max Vetter.

Doch: Kann sich jeder einen einfach so einen Künstlernamen zulegen?
Im Prinzip schon. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten:

  • Künstlernamen dürfen zur Zeit nicht im Personalausweis angegeben werden. Erst zum 01.November 2010 wird dies wieder möglich sein.
  • Die Unterschrift mit Pseudonym ist zulässig und rechtsverbindlich
  • Keine Anwendung von Künstlernamen bei Eintragungen ins Grundbuch
  • Das Pseudonym ist geschützt und es kann bei Verstoß geklagt werden

 

Mal abgesehen von den Pseudonymen gibt es auch Menschen, die mit Ihrem Namen überhaupt nicht zufrieden sind und diesen gerne ändern lassen würden. Doch: Geht das einfach so? Einfach so, wäre für die deutsche Bürokratie deutlich übertrieben. Eine Namensänderung ist zwar schon möglich, allerdings muss man dafür einen wichtigen Grund vorweisen.

Wichtige Gründe für eine Namensänderung

  • Sammelname
  • Anpassung des Familiennamens des Kindes
  • Anpassung des Namens eines unehelichen Kindes
  • Änderung des Familiennamens eines Straftäters (Erleichterung der Resozialisierung)
  • Lächerlich oder anstößig klingende Namen
  • Anpassung des Namens eines Pflege- bzw. Adoptivkindes
  • Gestattung der Führung eines Hof- oder Unternehmennamens
  • Beseitigung von hinkender Namensführung (Mehrstaatler)
  • Rückbenennung fremdsprachiger Umbenennung